Zu Besuch bei Muschda und Johannes im Tigerenten Club

Quelle: Tigerenten Club

Um acht Uhr startete unser Abenteuer am LG nach Göppingen zum Tigerenten Club. Wir, die Klasse 6E und 7E, waren alle ziemlich aufgeregt, aber die Vorfreude überwog natürlich! Nach der Busfahrt, die allen ewig vorkam, erreichten wir trotz mehrmaligen Verfahrens die Schulmensa, in der wir ein Mittagessen zur Stärkung vor unserem ersten Fernsehauftritt bekamen. Nachdem alle Mägen gestillt waren, ging es zurück zum Bus, mit dem wir endlich zum Studio gefahren wurden.

Weil wir zu früh am Studio waren, mussten wir leider im Schneeregen davor warten. Wir entschieden uns dann aber einstimmig, einfach im trockenen Bus auszuharren. Keiner bereute diese Entscheidung, denn im Trockenen konnten auch so die letzten Vorbereitungen getroffen werden: Beruhigungstropfen nehmen, Haare kämmen, noch mal eben etwas trinken usw. Vor dem Aufnahmestudio machten wir uns dann auch schon mit der anderen Klasse bekannt. Als wir dann endlich hereingelassen wurden, war die Anspannung – vor allem natürlich bei den Spielekindern Matteo, Maya und mir – sehr groß.

Mit den drei Kindern der anderen Klasse wurden wir in die Garderobe gebracht. Man kam sich vor wie ein richtiger Star, und so testeten wir gleich mal die Getränke. Es wurden noch mal unsere Namen gecheckt und unsere T-Shirts  bedruckt. Vor Ort, einfach nur mit dem Bügeleisen! Wir klärten die Fragen, zogen uns um und bekamen dann unsere Headsets. Voller Staunen erkundeten wir anschließend das Studio und wunderten uns, wie klein es war. Im Fernsehen wirkt es immer wie eine riesige Halle, jetzt aber fand so ziemlich alles an einem Fleck statt.

Während der übrigen Zeit war der Rest unserer Klasse im Aufenthaltsraum und bekam Anweisungen, spielte und wartete. Wir machten in dieser Zeit die Generalprobe, in der genügend schieflief. Beispielsweise blieben Matteo und ich gleich mal in der Rutsche stecken. Wie gut, dass es nur die Probe war! Außerdem waren wir so aufgeregt, dass wir kaum ein Wort hervorbrachten. Dann kam auch der Rest der Klasse hinzu und die Aufnahme wurde gestartet. Wie es ausging? Schaut euch die Sendung doch an:

Am 11.3.18 um 7.10 Uhr im ARD und am 17.3.18 um 10.45 Uhr in Kika.

Fakt ist: Für unsere Klasse(-n) war dieser Ausflug ein ganz tolles, großes Erlebnis, was wir so schnell nicht vergessen werden!

Maybrit Fetzer (7E)