WRO – World Robot Olympiad

Quelle: Euli

Die Robotik-AG des Leininger-Gymnasiums hat dieses Jahr zum ersten Mal am WRO teilgenommen – eine Veranstaltung für technikbegeisterte Schüler, die zur Förderung der MINT-Fächer dient.

Im Januar erhielten die zwei Gruppen – Die Eidechsen (Junior) und Team Future Boat (Senior)  – ihre Aufgaben und das Material. Die Stimmung war zunächst gut, doch kurz vor dem Wettbewerb wurden die Schüler unruhig und ließen sich vom Zeitdruck plagen. Die Aufgaben waren schwerer als zunächst gedacht und konnten bis zum Wettbewerb nicht fertiggestellt werden. Dazu kam, dass ein Teammitglied Der Eidechsen fast wegen Fieber ausfiel.

Der Rheinland-Pfalz-Entscheid des WRO fand in der Aula des Hanna-Arendt-Gymnasiums in Haßloch statt. Dort arbeiteten ca. 30 Teams auf engstem Raum in vier verschiedenen Wertungsklassen, in denen man je nach Kategorie zwischen 180 und 240 Punkte erreichen konnte. Die Schüler des Leininger-Gymnasiums sahen wie Profis aus, da sie dank Frau Diehl mit eigens bedruckten T-Shirts sofort zu erkennen waren.

Trotz der Vorbereitungs- und Personalschwierigkeiten schafften es Die Eidechsen am Ende auf den 5. Platz. Das Team Future Boat hat das Unerwartete erreicht: Es wurde  tatsächlich Erster in seiner Klasse und die Schüler dürfen nun zum Deutschlandentscheid nach Passau fahren. Herzlichen Glückwunsch!

Ein großes Dankeschön gilt besonders dem AG-Leiter Herrn Radloff für seinen unermüdlichen Einsatz und seine Unterstützung!

Arvika Trautmann (6B)

1 Kommentar zu "WRO – World Robot Olympiad"

  1. Senior Team holt den 11. Platz beim Deutschlandfinale in Passau

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.