Vorlesewettbewerb 2018

Quelle: Euli

Wie jedes Jahr fand im Dezember der Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen statt. Die Klasse 5e mit Herrn Hammann durfte mit dabei sein.

Im Vorfeld wurde in jeder sechsten Klasse der beste Leser/die beste Leserin ausgewählt. Die vier Gewinner der Klassen versammelten sich am 6.12. in der Bibliothek des Leininger-Gymnasiums. Dort wartete die Jury, unter anderem Fr. Diehl und Valerie (die Schülerin die im letzten Jahr gewonnen hatte). Nun ging es los: Herr Langer hielt eine  kurze Ansprache, bis der erste Leser begann. Es war Jannes Glogger (6a), er las Perry Jackson. Nach ihm kam Florian Krause (6b) mit dem Buch Die Schatzinsel.Danach las Rebecca Schirp (6c) Ein Sommer in Sommerby. Zuletzt las Emil Dewitz (6d) aus dem Buch  Animox.

Nachdem alle ihre selbstausgewählte Textstelle fertig gelesen hatten, gab ihnen Herr Langer das Buch Rico, Oskar und das vom Himmel hoch. Daraus sollten jetzt alle dieselbe Textstelle vorlesen. Wieder fing Jannes an. Es folgten in derselben Reihenfolge Florian, Rebecca und Emil. Nun beriet sich Jury und die Kandidaten sowie Helena Schindler und Ariya Trautmann von der Schülerzeitung mussten in die Fachbibliothek gehen. Nach ungefähr 15 Minuten holte die Jury sie wieder in die Bibliothek zurück und verkündete die Sieger: der 1. Platz ging an Jannes Glogger, der 2.an Emil Dewitz.

Die Sieger mit Herrn Langer (Quelle: Euli)

Samuel Kuhn und Helena Schindler (5E)