Vorlesen und kein Ende…

Unsere stolze Siegerin: Bethan Elliott aus der Klasse 6C (Quelle: Euli)

Am Tag des diesjährigen Vorlesewettbewerbs an unserer Schule war ich wirklich aufgeregt. Ein paar Tage zuvor haben wir in unserer Klasse abgestimmt, wer der beste Vorleser ist und am schulinternen Wettbewerb teilnehmen darf. Ich schaffte es auf den zweiten Platz und durfte deshalb zur Unterstützung unserer Klassensiegerin Bethan Elliott mit.

Der Wettbewerb fand in der Schulbücherei statt. Als alle Teilnehmer des Wettbewerbs da waren, konnten wir endlich anfangen. Zuerst durften die Teilnehmer eine Stelle aus einem Buch vorlesen, dass sie selbst aussuchen durften. Dann mussten sie eine Stelle aus einem unbekannten Buch vorlesen. Anschließend stimmte die Jury ab, wer der beste Vorleser war. 

Die Teilnehmerin aus unserer Klasse hat den Wettbewerb gewonnen. Bald tritt sie in Bad Dürckheim gegen Siegerinnen und Sieger anderer Schulen im Umkreis an.

Wir gratulieren Bethan Elliott zu ihrem Sieg ganz herzlich und wünschen ihr viel Erfolg in der nächsten Runde!!!

Christina Richter (6C)

Kommentar hinterlassen zu "Vorlesen und kein Ende…"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.