Lesenswert: „Mein Leben voller Feenstaub und Konfetti“ (schön wär’s)

Quelle: https://pixabay.com/de/photos/konfetti-bunt-party-partyaritkel-1113007/

Autor/in: Emma Flint

Illustrator/in: Eva Schöffmann-Davidov

Seitenanzahl: 250 Seiten

Verlag: Arena

Art des Buches: Tagebuch

Quelle: Anders

Darum geht es: Lenis Hamster Flummi ist ihr absoluter Liebling. Auch wenn er natürlich nicht sprechen kann, redet sie manchmal mit ihm über ihre Probleme und hat das Gefühl er kann es absolut nachvollziehen. Aber eines Tages ist er einfach weg und Leni kann ihn einfach nicht finden! Hat ihn jemand aus dem Käfig gelassen?  Und wenn, wer hat ihn aus seinem Käfig gelassen? Leni ist verzweifelt. Aber sie hat auch noch ganz andere Probleme: Ihre Schwester Fiona ist der neue Star der Stadt.

Deswegen ist sie irgendwie total fies und zickig zu ihr. Fiona tut sogar so, als ob sie Leni nicht kennt! Deswegen versucht Leni ihre Schwester mit ihrem Schwarm zu verkuppeln. Doch das läuft nicht so nach Plan. Was soll Leni bloß machen?

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, weil es sehr spannend geschrieben wurde und man nicht aufhören wollte zu lesen. Außerdem ist der Einband sowie die Seiten sehr schön gestaltet waren. Deswegen würde ich dem Buch 5 von 5 Sternen geben. Außerdem würde ich dieses Buch an Fünft- bis Sechstklässler weiterempfehlen.

Lilli Anders (5C)

Kommentar hinterlassen zu "Lesenswert: „Mein Leben voller Feenstaub und Konfetti“ (schön wär’s)"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.