Im Interview: Herr Mergl

Wie lange sind Sie schon am LG?

Ich bin seit dem 14.5. am Leininger-Gymnasium.

Sie bleiben ja nicht länger am LG und waren auch schon an anderen Schulen. Warum machen Sie das so und was macht Ihnen dabei am meisten Spaß?

Ich habe meine Refrendariatszeit beendet und bin jetzt auf der Suche nach einer festen Stelle. Und bis ich eine feste Stelle gefunden habe, nehme ich Jobs als Vertretungslehrer an. Am meisten Spaß  macht mir daran, dass ich immer wieder den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben darf, sich selbst zu bilden.

Gibt es etwas Besonderes, was Ihnen am LG gefällt?

Besonders gefällt mir die Theater-AG, bei der sich die Schüler gut einbringen und mit Spaß an einem Stück proben. Schade ist aber, dass ich die Theater-AG noch nie in einer Aufführung gesehen habe.

Welchen Film haben Sie zuletzt im Kino gesehen und wie fanden Sie diesen?

Mein letzer Film im Kino war „Apokalypto“, der mir sehr gut gefallen hat.

Wie alt sind Sie?

Ich bin am Samstag 38 Jahre geworden.

Welche Fächer unterrichten Sie?

Ich unterrichte Sport und Evangelische Religion.

Was macht Ihnen am Schulaltag am meisten Spaß?

Der Umgang mit den Schülern und das Zusammenarbeiten mit einer Lerngruppe.

 

Das Interview führte Paul Thorand (6B)