Etwas Kleines für Zwischendurch

Quelle: https://pixabay.com/de/photos/green-kunst-holz-scharf-bleistsindift-1738220/

Viele sind wegen der Situation momentan schlecht gelaunt. Nur Weniges läuft nach normaler Routine: Keine Schule, eingeschränkte Freiheit und immer nur überall das „C“-Wort. In den Nachrichten steht immer das Neueste dazu, von anderen Themen hört man nur wenig. Zusammengefasst: Es geht uns allen in der einen oder anderen Art schlecht. Deswegen ist es schön, etwas Positives zu lesen, hören oder tun.

Für Kinder ist es oft blöd, denn sie wollen draußen spielen, dürfen aber oft nicht. Es gibt aber eine herzerwärmende Aktion, bei der Kinder einen Regenbogen malen und es dann im Fenster oder an die Tür aufhängen. Es soll ein Zeichen gegen Corona sein und eine Nachricht an andere Kinder: Ich muss auch Zuhause bleiben. Die Kinder können z.B. auf Spaziergang die Bilder suchen und zählen, sie werden dann wissen, dass sie nicht die einzigen sind, denen es so geht.

Jeder kann mitmachen! Je mehr Kinder mitmachen, desto besser! Versucht, die Nachricht zu teilen und andere Leute darauf aufmerksam zu machen! Viel Spaß beim Malen und bleibt gesund!

Bethan Elliott (6C)

Über den Autor

Euli
A216gruenstadt

Kommentar hinterlassen zu "Etwas Kleines für Zwischendurch"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.