Digitale Buchausleihe – ein Mittel gegen Langeweile

Quelle: Paul ThorandQuelle: Gayer/Thorand

In diesen Zeiten kann es in den Ferien sehr langweilig werden. Man hat sein Zimmer dreimal umgestellt, alles aufgeräumt und alle Bücher in seinem Regal gelesen. Um etwas gegen diese Langeweile zu tun, hatte Herr Gayer die Idee, dass man sich Bücher aus der Bücherei ausleihen kann:

Man schaut über den Online-Katalog nach, welche Bücher verfügbar sind. Über I-Serv schreibt man dann eine E-Mail mit den Wünschen und seiner Adresse an die Schulbücherei. Jemand aus dem Bücherei-Team sucht die Bücher aus den Regalen, leiht dieseaus und legt sie mit Adresse versehen für den „Bücher-Express“ bereit. Herr Gayer fährt danndurch das Leiningerland und legt die Bücher vor die Haustür. Auch in der 2. Ferienwoche können Bücher bestellt werden. Durch diese kontaktlose Bücherausleihe werden die Ferien auf eine schöne Art verkürzt. Wir danken Herrn Gayer und dem Bücherei-Team für die schöne Idee.

Paul Thorand (8B)

Kommentar hinterlassen zu "Digitale Buchausleihe – ein Mittel gegen Langeweile"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.